Die besten Apps für Fotomontage und Bildbearbeitung für Android und iOS 2020

Fotos, Fotomontagen, Bildbearbeitung und auch Video sind dank immer besser werdenden Kameras der Smartphone kein Problem mehr. Wir zeigen die besten Apps für Fotomontagen und Bildbearbeitung für Android und iOS.

Die die allermeisten Anwendungen im privaten und teilweise sogar schon im geschäftlichen Bereich kommen keine Digitalkameras mehr zum Einsatz. Fotos und Videos werden in höchster Auflösung direkt mit einem Smartphone geschossen und auch auf selbigen ver- und bearbeitet. Dafür sind natürlich die richtigen Apps erforderlich. In dieser Übersicht zeigen wir euch die besten Android und iOS Apps zur Fotomontage und Bildbearbeitung in verschiedenen Kategorien.

Pic Collage – Foto bearbeiten & Editor

Mit Pic Collage lassen sich nicht nur Fotomontagen mit nahezu unendlich vielen Rahmen erstellen. Auch eine Bearbeitung der Bilder ist im begrenzten Rahmen möglich.

Die wichtigste Funktion dieser App ist natürlich die Anordnung von Bildmaterial in vorgegebene und selbst erstellte Rahmen. Dafür stehen unzählige Templates zur Verfügung, die sich auch individuell an die eigenen Fotos anpassen lassen.

Bearbeitung der Fotos

Sowohl für Rahmen als auch Karten lassen sich die Bilder direkt in der App bearbeiten. Dazu können die integrierten Sticker und Hintergrundbilder genutzt werden. Mit dem Finger lassen sich zusätzlich noch Zeichnung erstellen oder Texte einfügen. Nett ist auch die Möglichkeit, Teile aus Bildern auszuschneiden. Mit der virtuellen Schere lassen sich dafür beliebige Formen erstellen. Für Personen kann die integrierte Personenerkennung genutzt werden, die meist recht gut funktioniert. Die App ist gefüllt mit Templates und Vorlagen, sodass auch der unkreativste Mensch eine ansprechende Fotomontage oder Grußkarte erstellen kann.

Kosten und Werbung

Die Nutzung der App ist kostenfrei. Bei den Werbenetzwerken schöpft man hier aus den Vollen und verwendet AdMob, Facebook Audience Network, Ironsource, InMobi und Ogury.

Im integrierten Shop gibt es neben einigen wenigen kostenlosen Erweiterungen noch jede Menge Rahmen, Sticker und Hintergründe gegen Bares.

(1518581) – ∅: 4,6
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Collage Foto Editor – Bild bearbeiten

Wer sich nicht mit rechteckigen Rahmen anfreunden kann und eher etwas ausgefallenes sucht, wird sich schnell mit dieser App anfreunden. Hier lassen sich die Fotos auch in ausgefallene Rahmen zwängen. Und wer dann noch immer keine Vorstellung von seiner Kreation hat, kann sich an den Templates bedienen.

Die integrierten Rahmen für die Collagen bieten sowohl Formen als diagonale oder geschwungene Anordnungen. Diese lassen sich zudem auch noch im Freestyle nach eigenen Wünschen anordnen. Die zahlreichen Templates können sowohl als feste Vorgabe oder auch als Inspiration genutzt werden.

Mit den Stickern, die nicht nur aus kitschigen Grinsebacken bestehen, lassen sich die Fotomontagen noch ein wenig aufpeppen. Um der Aussage der Collage noch ein wenig Ausdruck zu verleihen, lassen sich Texte bunt und grafisch in verschiedenen Schriftarten hinzufügen. Damit sollte wirklich jeder verstanden haben, was das Foto aussagen soll.

Aber auch Rahmen und Hintergründe gehören zu den Vorlagen dieses Tools. Einzelne Muster lassen sich zu komplexen Hintergründen verbinden. Bis zu 20 Fotos kann eine einzelne Collage enthalten.

Bildbearbeitung

Bei der Bildbearbeitung beschränkt sich die App auf einfachste Bearbeitung wie Aufhellen, Zuschnitt, Spiegeln und die Nutzung verschiedener Filter.

Kosten und Werbung

Um die Pro Version mit allen Funktionen zu nutzen, sind monatlich 2,09 EUR, 8,49 EUR pro Jahr oder einmalig 23,99 EUR fällig. Zusätzlich können im Shop noch jede Menge Designs gekauft werden. In der Pro Version gibt es zusätzliche Pinsel, Sticker, Rahmen, Layouts, Muster und die Werbung entfällt. Man muss sich bei den Preisen schon genau überlegen, ob man diese ganzen künstlerischen Extras braucht.

(296340) – ∅: 4,8
[Download für Android via Google Play Store]
 

Bildbearbeitung – Collage Foto, Bilder Editor

Auch dieses Tool beschränkt sich nicht auf rechteckige Rahmen und lässt bei der Anordnung einen gewissen Spielraum. Für diverse Spielereien am Bild ist natürlich auch gesorgt.

Jede Menge Hintergründe und Filter stehen für die Collagen zur Wahl. Wer seine Kreationen aber auch gerne in verzierte Rahmen setzt, geht hier leer aus. Dafür gibt es die obligatorischen Sticker, die man notfalls auch als Umrandung nutzen könnte. Wer gerne noch eine Botschaft in seinen Bildern unterbringen möchte, kann dies mit den integrierten Schriftarten machen.

Bearbeitung der Bilder

Eine wirkliche Bildbearbeitung findet man in diesem Tool nicht. Immerhin lassen sich durch Filter Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur, Sättigung, Tönung und einige andere Werte anpassen. Im Grunde eine kleine Bildbearbeitung über Umwege.

Kosten und Werbung

Die App kann kostenfrei geladen und auch genutzt werden. Zu den verwendeten Werbenetzwerken gehören AdMob und das Facebook Audience Network. Die Pro Version kann 7 Tage kostenlos getestet werden und kostet danach 8,49 EUR jährlich. Im integrierten Shop lässt sich das Tool noch mit weiteren Stickern, Filtern, Schriften und Hintergründen erweitern. Eine einfache Möglichkeit, die Werbung gegen Einmalzahlung zu entfernen, gibt es anscheinend nicht.

(283128) – ∅: 4,8
[Download für Android via Google Play Store]

Collage Foto – Bilder bearbeiten

An den Rahmen im Screenshot erkennt man leicht, dass hier wirklich komplexe Collagen erstellt werden können. Dazu bietet dieses Tool auch einige elementare Möglichkeiten der Bildbearbeitung.

Wie bei den anderen Apps lassen sich auch hier Hintergründe, Sticker, Muster und Texte hinzufügen. Wer gerne seine Kreativität auslebt, kann aus dem Vollen schöpfen. Pro Fotomontage sind maximal 20 Bilder erlaubt.

Bildbearbeitung

Umfangreiche Bildbearbeitungen lassen sich mit dieser App nicht machen. Die Bilder in einer Collage lassen sich einzeln anwählen und bearbeiten. Neben Texte, Sticker und Filter können Anpassungen der Farbe, Helligkeit, Kontrast, Sättigung vorgenommen werden. Auch kleine Verläufe, Zuschnitte, Rauschminderung oder Vignetten sind machbar.

Kosten und Werbung

An Werbung mangelt es natürlich auch hier nicht. Es werden die Netzwerke AdMob, Facebook Audience Network, Vungle und MoPub verwendet. Vungle ist dabei ein Netzwerk, das sich auf Videos spezialisiert hat. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann die App komplett kostenlos nutzen. Sehr schön ist hier allerdings der Umstand, dass sich die Werbung mit einer moderaten, einmaligen Zahlung von derzeit 3,19 EUR entfernen lässt. Man muss hier also nicht zwangsweise ein Abo abschließen. Dafür können dann aber auch keine Filter, Rahmen, Effekte, Schriften und Sonstiges per In-App Kauf hinzugefügt werden.

(39857) – ∅: 4,6
[Download für Android via Google Play Store]

Bildbearbeitung für Profis

Manchmal reichen die integrierten Möglichkeiten zur Bildbearbeitung in den Apps zur Fotomontage einfach nicht aus. Dann müssen echte Bildbearbeitungs-Apps her, mit denen sich weit mehr als ein bisschen Helligkeit und Kontrast anpassen lassen. Hier haben sowohl Play Store als auch App Store einiges zu bieten. Manche Apps können in einigen Bereichen zumindest vorübergehend den Rechner ersetzen.

Wer seine Collagen auch ausdrucken möchte, sollte seine Fotos mit einem dieser Tools bearbeiten, um das Maximum aus den Bildern herauszuholen.

PicsArt Photo Editor: Collage Maker, Bild Editor

Mit dieser App lassen sich zwar auch Collagen erstellen, aber die Stärken liegen an anderer Stelle. Bei der Bildbearbeitung gibt es kaum Grenzen und so manch Desktop-Programm muss sich warm anziehen. Eine Konkurrenz zu Photoshop darf man hier aber auch nicht erwarten.

In erster Linie konzentriert sich diese App auf die Bildbearbeitung. Dafür werden reichlich Funktionen zur Verfügung gestellt.

Bild- und Videobearbeitung

Die Bildbearbeitung ist sehr komplex. Bilder können nicht nur in Bezug auf Helligkeit, Kontrast oder Farbe bearbeitet werden. Auch ein Finetuning über Tonwertkurven, Tilt-Effekte und Perspektiven sind machbar. Einige wenige Funktionen, wie beispielsweise Bildretusche und Gesichtsbearbeitung, sind allerdings den zahlenden Kunden vorbehalten.

Auch Videos können mit diesem Tool bearbeitet werden. Es lassen sich Anpassungen der Helligkeit, des Kontrasts, der Sättigung, dem Farbton und weiteren Werten vornehmen. Zusätzlich lässt sich das Video schneiden und mit Effekten versehen. Umfangreichere Bearbeitungen, wie Übergänge oder Audio, sind allerdings nicht möglich. Wer also seine YouTube Videos am Smartphone oder Tablet bearbeiten möchte, wird mit dieser App nicht weit kommen.

Kosten und Werbung

Wer alle Extras nutzen und keine Werbung sehen möchte, muss leider ein Abo abschließen. Für einen Monat werden dabei stolze 6,34 ER fällig. Bei einem Jahresabo sind 3,33 EUR (39,99/Jahr). Das ist trotz der ganzen Funktionen nicht gerade wenig. Bei der Nutzung verschiedener Werbenetzwerke hat man sich auch nicht lumpen lassen. So kommen AdMob, Facebook Audience Network, Integral Ad Science, MoPub, Amazon Mobile Ads, InMobi, Adjust, Millennial Media und MobVista zum Einsatz. Optisch ist davon nicht viel zu sehen, außer einem kleinen Banner am unteren Bildschirmrand. Allerdings bedeuten derart viele Netzwerke auch, dass die eigenen Daten weitreichend verteilt werden.

(9181111) – ∅: 4,3
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Photo Editor

Dieses Tool ist mein persönlicher Favorit und ich habe mir die werbefreie Vollversion gegönnt. Die Komplexität mag Einsteiger vielleicht abschrecken, aber dafür ersetzt sie an manchen Stellen sogar einen PC.

So ganz kann es sich natürlich nicht mit einem Giganten wie Photoshop messen. Das sollte jedem klar sein. Aber die Bearbeitungsmöglichkeiten gehen weit über die Korrektur von Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Farbtemperatur hinaus.

Bildbearbeitung

Durch die Nutzung von Kurven lassen sich Farben sehr fein und detailliert bearbeiten. Wer sich dazu auch noch spielerisch austoben möchte, kann die enthaltenen Filter und Effekte nutzen. In meinem Fall kommt die Bearbeitung der Bildgröße und des Ausschnitts sehr oft zum Einsatz. Falls erforderlich lasen sich auch die Metadaten des Bildes bearbeiten. Das Ergebnis kann in verschiedenen Formaten wie JPEG, PNG oder WebP gespeichert werden.

Bei der Landschaftsfotografie sind Bearbeitungsmöglichkeiten der Perspektive sehr nützlich.

Kosten und Werbung

Man kann die App mit allen wichtigen und unwichtigen Funktionen kostenlos nutzen. Wer intensiv mit diesem Tool arbeitet, wird aber irgendwann die Werbung entfernen wollen. Die paar Euro ist es auf jeden Fall wert und man muss sich auch nicht mit einem Abo herumschlagen, wie es mittlerweile oft der Fall ist. Als Werbenetzwerk kommt aktuell ausschließlich AdMob zum Einsatz.

(443834) – ∅: 4,4
[Download für Android via Google Play Store]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top