kaufDA – Prospekte, Angebote & Schnäppchen bekommt frischen Wind

Vor kurzem hat kaufDA eine neue Version herausgegeben, die nicht nur einen neuen Look beinhaltet, sondern auch inhaltliche Änderungen. Was man nun erwarten darf, haben wir uns genauer angesehen.

Viele Dinge des täglichen Lebens werden heute natürlich online bestellt. Aber ebenso viele Dinge kauft man nach wie vor in lokalen Geschäften. Allen voran natürlich Lebensmittel. Aber auch Haushaltswaren und Elektronikartikel der Discounter finden reißenden Absatz. Wer ein Schnäppchen machen möchte, muss natürlich wissen, welcher Discounter welche Produkte im Angebot hat.

Alle wichtigen Händler und Marken vertreten

Wenn man Angebote und Schnäppchen vergleich, erwartet man natürlich alle wichtigen Geschäfte und Discounter aus der eigenen Region. Ich kann hier natürlich nur für meine Region sprechen, aber es sind alle Discounter enthalten, die sich in meiner unmittelbaren Nähe befinden. Es kann allerdings schon mal vorkommen, dass ein Prospekt fehle und ich dann auf die Webseite des jeweiligen Discounters schauen muss. Aus diesem Grund habe ich mir auch andere Apps dieser Art installiert. In der Regel fehlten die Prospekte dort aber auch, sodass es vermutlich am jeweiligen Discounter liegt

Modernes Design, einfache Bedienung

Die Startseite bietet die Möglichkeit durch die gesamten Angebote zu stöbern. Es werden Geschäfte und Discounter vorgeschlagen, die man bei Bedarf in die Favoriten übernehmen kann. Ich persönlich habe direkt zu Beginn alle wesentlichen Geschäfte in diese Liste übernommen und wechsle direkt dorthin. Um einzelne Geschäfte hinzuzufügen oder zu entfernen, reicht ein Klick auf das kleine Herz über dem Vorschaubild. Man muss sich nicht mit gesonderten Listen und Menüs herumschlagen.

Mit einem Wisch gelangt man in die Kategorien. Die meisten werden diesen Bereich sicher nur einmal besuchen, um die Favoriten zu bestimmen. So oft wechseln die Geschäfte vor Ort schließlich nicht. Gelegentlich stöbere ich aber auch hier und entdecke dabei immer wieder Geschäfte, von denen ich vorher noch nie gehört habe.

Interaktive Prospekte

Während man sich durch manche Prospekte lediglich wischen oder einzelne Seiten aus der Übersicht wählen kann, sind andere interaktiv und bieten zusätzliche Informationen zu einzelnen Artikeln. Dazu braucht man nur auf einen Artikel zu tippen und es öffnet sich eine detaillierte Beschreibung. Hier wird allerdings noch darauf hingewiesen, dass im Falle einer Preisdifferenz stets der Preis im Prospekt gültig ist.

Zusätzlich enthalten diese Prospekte Links in Form eines kleinen Kreises, über den man auf die Webseite des Anbieters gelangt und weitere Informationen zu bestimmten Themen erhält. Das können unter anderem Bedingungen zur Abholung sein oder detaillierte Infos zur Onlinebestellung oder Finanzierung.

Integrierte Einkaufsliste

Mit der integrieren Einkaufsliste lassen sich die Einkäufe der kommenden Woche noch besser planen. Am sinnvollsten finde ich jedoch die Möglichkeit einzelne Seiten aus den Prospekten abzuspeichern und sich rechtzeitig vor Ablauf des Angebots benachrichtigen zu lassen. So verpasst man sicher kein Schnäppchen mehr.

Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man sich das eine oder andere Produkt einfach nur merken möchte und sich noch nicht sicher ist, ob man es auch kaufen wird. Würde man seine normale Einkaufslisten-App mit derartigen Artikeln füllen, dürfte es sehr schnell unübersichtlich werden.

Über die Suchfunktion erscheinen alle verfügbaren Artikel sämtlicher Geschäfte. Diese können direkt in die Einkaufsliste übernommen werden. Es lassen sich aber auch einfache Begriffe speichern. In dem Fall zeigt die Einkaufsliste in der Übersicht einen Button mit möglichen Angeboten. So kann kurz vor dem Einkauf immer noch bestimmt werden, wo man das Produkt kaufen möchte. Oder man hakt es einfach ab, wenn es im Discounter der Wahl in den physikalischen Einkaufswagen gelegt wurde.

Filialen und Öffnungszeiten

Die Geschäfte in unmittelbarer Nähe hat man sicher in den Favoriten gespeichert. Aber hier und da stolpert man über ein interessantes Angebot, z.B. durch die Suchfunktion, und möchte wissen, ob es eine Filiale in der Umgebung gibt. Diese werden auf einer Karte angezeigt. Leider lässt sich diese Karte nicht beliebig verkleinern, sodass man reichlich scrollen muss, um zur nächsten Stadt zu gelangen. Das ist etwas nervig.

Tippt man nun auf ein Symbol auf der Karte öffnen sich Details zum Geschäft. Dazu zählen Adresse, Kontaktinformationen wie Telefon, Entfernung, Öffnungszeiten und die aktuellen Prospekte.

Fazit:

Die kaufDA App ist seit langem ein fester Bestandteil auf meinem Smartphone. Die Einkaufsliste nutze ich persönlich zwar nicht, da ich hier eine separate App mit der Möglichkeit der Synchronisation mit der Familie bevorzuge. Die Angebote der Discounter in meiner Region schaue ich mir aber jede Woche an und plane damit auch den Essensplan.

(87474) – ∅: 4,5
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top