WhatsApp – Umfangreichere Speicherverwaltung, selbstlöschende Nachrichten und neue Hintergrundbilder

Speicherverwaltung und Privatsphäre in WhatsApp werden mit den neuen Funktionen merklich erweitert und verbessert. So lassen sich alte Daten finden und entfernen, sowie Nachrichten und Bilder automatisch löschen. Wie das funktioniert zeigen wir in diesem Artikel.

Quelle: Pixabay / Memed_NurrohmadPixabay-Lizenz

Egal wie oft WhatsApp in der Kritik war, die App befindet sich auf nahezu jedem Smartphone. Alternativen gibt es genug. Will aber aber kompatibel zu den meisten Freunden sein, kommt man nicht an diesem Messenger vorbei. Immer wieder schrauben die Entwickler an den Features und manchmal lohnt es sich, genauer hinzusehen und die neuen Funktionen auch zu nutzen.

Alte Daten in der Speicherwaltung finden und löschen

Wer im Social Media aktiv ist, verschickt eine Menge Nachrichten, Bilder, Videos und andere Dateien, die im Laufe der Zeit zu einer ansehnlichen Datenmenge anwachsen. Um alte und nicht mehr erforderliche Daten zu löschen, muss man selber aktiv werden. Dazu geht man folgendermaßen vor:

  1. Tippe auf die 3 Punkte im der oberem rechten Ecke und rufe die Einstellungen auf.
  2. Gehe zu Speicher & Daten und dann zu Speicher verwalten

Hier werden dann Dateien vorgeschlagen, die mehrfach vorhanden oder besonders groß sind. Bevor man sich aber nun an das Löschen solcher Dateien macht, sollte man vielleicht ein Backup erstellen oder einzelne Dateien sichern.

WhatsApp Nachrichten löschen sich automatisch

Auch über dieses neue Feature wurde schon ausgiebig berichtet. Aber erst jetzt kann es von vielen genutzt werden. Zuvor ist eine manuelle Aktivierung erforderlich. Es werden also keine Nachrichten automatisch gelöscht, ohne das man zuvor aktiv geworden ist. Die voreingestellte Zeit beträgt 7 Tage. Wer nun glaubt, damit keinen Fingerabdruck mehr im Internet zu hinterlassen, sollte sich darüber im Klaren sein, das dies nur die Nachrichten auf dem WhatsApp Server betrifft. Natürlich werden keine Screenshots von einem Chat oder lokal gespeicherte Bilder gelöscht. Dennoch sorgt dieses neue Feature dafür, dass nicht für die Ewigkeit auf fremden Servern lagert und möglicherweise durch Hackerangriffe in falsche Hände gerät.

So funktioniert das automatische löschen von WhatsApp Nachrichten

Wer dieses Feature grundsätzlich nutzen möchte und eine umfangreiche Kontaktliste hat, hat ein wenig Fleißarbeit vor sich. Das Löschen der Nachrichten muss für jeden Chat einzeln aktiviert werden. Dazu klickt man im Chatverlauf auf den Namen des Chatpartners und aktiviert ablaufende Nachrichten. Dabei muss man nicht die allerorts erwähnten 7 Tage nutzen. Es sind auch abweichende, eigene Laufzeiten wählbar.

Gelöschte Nachrichten wiederherstellen

Wer danach sucht, gelöschte Nachrichten wiederherstellen zu können, findet reichlich Artikel in der Googlesuche. Die eigentliche Antwort ist aber recht kurz und lautet: Es geht nicht.
Es gibt keine Funktion, mit der man das Löschen von Nachrichten rückgängig machen kann. Die einzige Option in diesem Fall bleibt das Backup, das WhatsApp jeden Tag erstellt. Dadurch verliert man allerdings auch Nachrichten, die zwischen dem Löschen und dem Backup geschrieben oder empfangen wurden. Man sollte das Backup also manuell anstoßen, bevor man sich an das Löschen von Nachrichten macht.

Neue Hintergrundbilder für WhatsApp

Diese Neuerung ist bislang nur angekündigt und nur vereinzelt zu finden. Selbst in der aktuellsten Beta kommen nur wenige in den Genuss dieses Features. Es sollen 32 helle und 29 dunkle Hintergrundbilder verfügbar sein, die sich auch für einzelne Chats einstellen lassen. Zudem können auch eigene Wallpaper genutzt werden. Bei allen ist es möglich, die Opazität also die Transparenz einzustellen.

(123763628) – ∅: 4,3
[Download für Android via Google Play Store]
[Download für iPhone/iPad via Apple App Store]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top