Google entfernt Tapatalk aus dem Play Store

Das Google immer wieder Apps aus dem Play Store entfernt, ist nichts neues. Dieses Mal hat es die beliebte Foren-App Tapatalk erwischt. Nicht immer sind Googles Gründe wirklich nachvollziehbar.

Der Tapatalk Support hat bereits in einem eigenen Forenbeitrag reagiert, nachdem mehrere User sich über den Verbleib der App gewundert haben und die Fangemeinde über den aktuellen Zustand aufgeklärt. Dabei gab es keine Angaben zu den Gründen. Man teilte lediglich mit, dass man mit Google an einer Lösung arbeite und versucht die Gründe ausfindig zu machen.

Da die App nicht geladen werden kann, ist derzeit auch keine Buchung der kostenpflichtigen Pro Version möglich. Im App Store von Apple ist die App weiterhin verfügbar.

Google löscht auch versehentlich

Nicht immer gibt es einen Grund, wenn Google Apps aus dem Play Store entfernt. Gelegentlich wird auch schon mal aus Versehen gelöscht. Auch aus nicht ganz verständlichen Gründen werden Apps entfernt. Das musste unter anderem Podcast Addict feststellen, weil es mit dieser App möglich wäre, in Podcasts über das Corona Virus zu berichten. Das würde allerdings nicht nur auf jede andere Podcast App zutreffen, sondern auch auf die unzähligen Nachrichten Apps, die täglich über dieses Thema berichten.

Durch einen Fehler im automatischen Reviewprozess hat es auch schon die App Tasker erwischt.

Tasker App weiterhin nutzbar

Wer die App installiert hat, kann sie weiterhin nutzen. Will man sie jetzt installieren, muss man zur Zeit auf die Ressourcen von APKMirror zugreifen. Dort ist nahezu jede App verfügbar, die man auch im Play Store bekommen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top